Brunnenhocker3

Sommerfest 2024

Es hätte bunter und fröhlicher nicht sein können

Gefühlt war der Hospizgarten noch nie so stark von Menschen belebt wie an diesem Junitag. Und die Mischung für ein Sommerfest war einfach ideal: Klein und Groß, Würstchenesser und Salatliebhaber, Redenschwingerinnen und Überraschungsgeschenke, live-Musik und Brunnengeplauder, Wiedersehensfreude und Ersterleben, Sonne und später etwas Regenerfrischung. Aber sehen Sie doch einfach selbst...

Galerie mit Eindrücken vom Fest

Förderin aus dem Bundesministerium zu Besuch

Eigens aus Berlin angereist war Silvia Hartwig vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ). Sie hat in ihrem Referat, das unter anderem für Hospizarbeit und palliative Betreuung zuständig ist, die Förderung des Pilotprojekts "Tageshospiz" betreut. Das BMFSFJ hat das Pilotprogramm „Sterben wo man lebt und zu Hause ist“ von 2020 bis 2024 gefördert und somit auch den Bau in Leipzig. Die Referatsleiterin hatte sich vor dem Fest viel Zeit genommen, das Tageshospiz zu besichtigen. "Ich habe heute gesehen und gehört, wie gut die Umsetzung des Konzeptes gelungen ist. Was mir in Gesprächen besonders aufgefallen ist: Die Villa Auguste setzt um, was Andreas Heller, ein Urgestein der Hospizarbeit, gesagt hat: <Die Würde der Sterbenden beginnt mit der Würdigung der Mitarbeiter>. Das war beeindruckend und ist nachahmenswert."

Großartige Überraschungen: wundervolle Worte und beglückende Spenden

In alter Tradition begrüßte Hospizleiterin Sr. Beatrix Lewe alle Bewohnerinnen und Gäste, doch dieses Mal war fast alles anders, gab es viele erste Male. Ihr zur Seite standen erstmals Silvia Hartwig vom Bundesfamilienministerium, die Schirmherrin vom Tageshospiz, Prof. Christine Langenfeld, und Ivonne Hentschke. Sie folgt Beatrix Lewe als Geschäftsführerin nach. Anlass genug für die langjährige Assistentin der Geschäftsführung, Cornelia Möllering, auch zum ersten Mal selbst das Mikrofon für Dankesworte zu ergreifen. Der absolute Knüller kam zum Schluss: zwei großzügige Spendenchecks. Der eine über 1.650 Euro vom Rotary Club Wurzen. Eine große Delegation der Mitglieder war erstmals in Leipzig beim Sommerfest dabei. Der andere über rund 5.635 Euro von den Leipziger Rotary Clubs Herbst '89 und Alte Börse. Es ist selten, Beatrix Lewe überwältigt und sprachlos zu erleben. Die Spenden ermöglichen die Arbeit im Brückenteam, stationären und Tageshospiz und bestärken die Mitarbeitenden - das ist nicht hoch genug wertzuschätzen.

 

Hospiz Villa Auguste Leipzig

Kommandant-Prendel-Allee 106
04299 Leipzig

Tel:  0341 / 86 31 830
Fax: 0341 / 86 31 8359

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Leitung

Beatrix

Geschäftsführerin und Hospizleiterin
Ivonne Hentschke

 

 

Marie Siebert web

Pflegedienstleiterin 
Marie Siebert

Downloads

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.